Matcha ist eine Art von Grüntee, der aus jungen Teeblättern hergestellt und zu einem feinen Pulver gemahlen wird.

Die speziell gezüchteten Teeblätter werden 3-4 Wochen vor der Ernte im Schatten gehalten, um das Wachstum von Aminosäuren, Chlorophyll und Antioxidantien zu fördern.

Bei normalem Grüntee werden die Blätter in Wasser aufgegossen und dann entfernt. Aufgebrühten Grüntee zu trinken ist als würde man Spinat kochen, den Spinat wegwerfen und nur das Wasser trinken. Man erhält zwar einen Teil der Nährstoffe, aber das Beste wird weggeworfen. Bei Matcha trinkt man die ganzen Teeblätter. 

Was für Vorteile hat Matcha?

Matcha enthält wie andere Grüntees eine Art von Antioxidantien namens Catechine. Matcha ist reich an einem Catechin namens EGCG (Epigallocatechingallat), von dem angenommen wird, dass es krebsbekämpfende Wirkungen auf den Körper haben kann. Studien haben Grüntee mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, wie z. B. der Vorbeugung von Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und Krebs und sogar der Förderung der Gewichtsabnahme. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein Grossteil dieser Forschung nicht aus klinischen Studien stammt, die zeigen, dass grüner Tee einen Nutzen verursacht. Stattdessen stammen sie grösstenteils aus bevölkerungsbasierten Studien, in denen Forscher Gruppen von Menschen betrachten, die grünen Tee trinken und ihre gesundheitlichen Ergebnisse mit Gruppen vergleichen, die ihn nicht trinken. Studien haben Assoziationen zwischen Tee und besserer Gesundheit gezeigt, aber die Kausalität ist noch nicht bewiesen.

Dennoch gab es einige interessante Ergebnisse. Eine Studie aus dem Jahr 2014 untersuchte 25 randomisierte, kontrollierte Studien über den Zusammenhang zwischen Tee und Blutdruck und berichtete, dass der Blutdruck von Menschen, die 12 Wochen lang Tee - insbesondere grünen Tee - tranken, deutlich sank. Eine Studie aus dem Jahr 2011 berichtet, dass der Konsum von grünem Tee mit einem niedrigeren Gehalt an schlechtem LDL-Cholesterin in Verbindung zu stehen scheint, aber es sind noch weitere Untersuchungen erforderlich.


Wie schmeckt Matcha?

Matcha schmeckt wie eine erdige, cremige Art von Grüntee, mit weniger Bitterkeit und mehr Umami-Geschmack.

Da viele den Geschmack erst noch entdecken, wird Matcha oft gesüsst, mit Milch gemischt und mit Chai, Vanille oder Zimt ergänzt.

Einige unserer Kunden haben Matcha noch nie probiert, bevor sie ihre erste Matchaland-Dose erhalten haben. Deshalb bieten wir eine 30-tägige Zufriedenheitsgarantie.

Wenn es Ihnen nicht schmeckt, schicken Sie es einfach zurück und wir geben Ihnen eine volle Rückerstattung.

 

 

Jetzt Matcha Bestellen